Umweltbundesamt gibt Umwelttipps für den Sommer

Hier finden Sie Infos und Tipps rund um die heiße Jahreszeit, etwa zu Hitze und Trockenheit, Ozon, Zecken, baden in der Natur oder zum umweltfreundlichen Reisen, Grillen oder Gärtnern.

Trockenheit in Deutschland – Fragen und Antworten

Was bedeuten Trockenheit und ⁠Dürre⁠ für Vegetation, Grundwasser und Landwirtschaft? Ist das bereits der ⁠Klimawandel⁠? Und wie können wir uns anpassen?

https://www.umweltbundesamt.de/themen/trockenheit-in-deutschland-fragen-antworten

 

UMID 01/2021: Hitzeaktionspläne

Die aktuelle Ausgabe der Zeitschrift UMID stellt u.a. europäische Hitzeaktionspläne vor und zeigt die Hitzevorsorge in Bundesländern und Kommunen.

https://www.umweltbundesamt.de/themen/umid-012021-hitzeaktionsplaene-corona

 

Gesund durch den Sommer in der Stadt

Hitzeperioden können vor allem für Menschen in Städten belastend sein, weil die Bebauung die Hitze speichert und Straßenzüge und Gebäude in der Nacht nicht auskühlen – sogenannte Wärmeinseln entstehen. Gerade für ältere Menschen kann das lebensbedrohliche Folgen haben. Informationen des Kompetenzzentrums Klimawandel und Anpassung (⁠KomPass⁠).

https://www.umweltbundesamt.de/gesund-durch-den-sommer-in-der-stadt?parent=68610

 

Trinkwasser

Trinkwasser zählt in Deutschland zu den am besten kontrollierten Lebensmitteln. Das Trinken von Leitungswasser erzeugt weniger als ein Prozent der Umweltbelastungen von Mineralwasser.

https://www.umweltbundesamt.de/umwelttipps-fuer-den-alltag/essen-trinken/trinkwasser

 

Viel Sonne, viel Ozon

Ist es lange heiß, kann sich Ozon bilden. Was ist Ozon, wie entsteht es, warum ist es gefährlich für die Gesundheit?

https://www.umweltbundesamt.de/themen/viel-sonne-viel-ozon

 

Vorsicht vor Schildzecken

Schildzecken können verschiedene Krankheitserreger übertragen. Wie Sie sich schützen können.

https://www.umweltbundesamt.de/themen/vorsicht-vor-schildzecken

 

Deutschlands Badegewässer sind ausgezeichnet

Die meisten deutschen Badegewässer erhielten 2020 wieder Bestnoten – Einschränkungen gab es beim Baden jedoch durch die Covid-19-Pandemie.

https://www.umweltbundesamt.de/presse/pressemitteilungen/deutschlands-badegewaesser-sind-ausgezeichnet

 

Gesund und umweltfreundlich grillen

Von der Wahl des Würstchens bis zur Entsorgung der Asche – Tipps fürs klimafreundlichere und umweltschonendere Grillen.

https://www.umweltbundesamt.de/themen/gesund-umweltfreundlich-grillen

 

Regenwassernutzung

Tipps zur Gartenbewässerung.

https://www.umweltbundesamt.de/umwelttipps-fuer-den-alltag/garten-freizeit/regenwassernutzung

 

Pflanzenschutz im Garten

In diesem Portal finden Sie ausführliche Informationen rund um das Thema Pflanzenschutz und wie dies – zum Schutz von Umwelt und Gesundheit – auch ohne Chemie funktionieren kann. Informieren Sie sich über zahlreiche Krankheiten, Schädlinge und weitere Pflanzenschutzthemen.

https://www.umweltbundesamt.de/pflanzenschutz-im-garten-startseite

 

Umweltfreundlicher Urlaub

Was uns gut tut, kann die Umwelt belasten. Das gilt auch für den Urlaub und insbesondere für die Anreise. Durch ihren Aufenthalt steigern Touristen zudem vor Ort den Bedarf an Wasser, Energie und Flächen. Mit diesen Tipps können Sie die Umweltbelastungen in Grenzen halten.

https://www.umweltbundesamt.de/umwelttipps-fuer-den-alltag/garten-freizeit/urlaubsreisen

 

Freiwillige CO2-Kompensation

Wenn sich ⁠Treibhausgas⁠-Emissionen nicht vermeiden oder reduzieren lassen, können sie zumindest durch Klimaschutzprojekte kompensiert werden. Worauf kommt es dabei an?

https://www.umweltbundesamt.de/themen/freiwillige-co2-kompensation

 

Quellenangabe
Umweltbundesamt
Internet: www.umweltbundesamt.de